Wir bieten unseren Kunden ein außergewöhnliches Heizsystem der Firma Oecotact mit einem ganz besonderen Energieverwaltungssystem an. Einsparungen im Bereich von bis zu 40% sind möglich. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt.

Ein flexibles Energiesystem für eine vernetzte Zukunft

Das besondere an diesem System: Man kann es mit anderen Energieträgern verbinden und vernetzen, wie z.B. Photovoltaik, Solar, Kaminöfen oder viele andere Systeme.

Folgen Sie uns in dem Video in den Heizungsraum eines Kunden. Jan und Can haben die Heizungsanlage gerade montiert und ich stelle Ihnen die Komponenten des Systems vor.

Gaskessel

Montage eines Gasbrennwertheizkessels mit nebengestelltem Warmwassebereiter
Es ist immer wieder ein tolles Gefühl,wenn wir eine alte Heizungsanlage sanieren und die Umwelt somit schonen.
Die Sanierung wird vom Staat (KfW) mit 15 % Zuschuß auf die Gesamtinvestitionssumme gefördert. Ein tolles Geschenk wie ich meine.
Nun kommt der Clou: Wir bieten auf die gesamte sanierte Heizungsanlage eine 10 jährige Garantie. Egal ob die Pumpe, das Ausdehnungsgefäß ein Ventil oder die Rohrleitung einen Schaden nehmen sollte – es entstehen keinerlei Unkosten für den Kunden.

Solaranlage

Solaranlage für unseren Kunden in Bad Camberg
Das schöne Wetter erinnert uns wieder daran, dass die Sonne eine ungemeine Kraft hat und ein kostenloser Energiespender ist. Solaranlagen speisen das Warmwasser oder auch die Heizungsanlage (Fußbodenheizung oder Heizkörper) mit Energie. Die Sonnenenergie ist das ganze Jahr über verfügbar und schickt uns keine Rechnung. Intelligente Systeme können einem Betreiber das ganze Jahr über einen enormen Nutzen bringen.
Solaranlagen werden bei Gas – oder Ölheizungen eingesetzt. Es gibt Flach- oder Röhrenkollektoren.Welches System wann zum Tragen kommt kann nicht pauschal gesagt werden. Eine Beratung vor Ort ist hier absolut sinnvol.
Auf dem Bild werden 4 Flacchkollektoren installiert in Kombination mit einer Gasheizung und einem Pufferspeicher.

Es ist kein Geheimnis: Wer sich beim Heizen clever anstellt, spart Geld. Dabei braucht es oft nur ein paar gezielte Handgriffe, um die Wirkung der Heizung zu optimieren. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt und was Sie im Alltag beachten sollten.

Kleines Ventil mit großer Wirkung: Das Thermostat

Der kleine Drehknopf am Heizkörper ist sicher eine der meistgebrauchten Bedienelemente im Haushalt, wenn es draußen kälter wird. Mithilfe eines Thermostatventils können Sie die gewünschte Temperatur im Raum einstellen – Stufe 5 kann bei entsprechender Einstellung der Heizung bis zu 28 °C entsprechen, Stufe * entspricht ca. 7 °C, was Sie gerade noch vor Frostgefahr schützt. Weiterlesen

Haben Sie auch einen Heizkessel zu Hause, der älter als 30 Jahre ist? Dann sollten Sie sich schnellstens mit der Energieeinsparverordnung vertraut machen. Denn die sieht neben anderen Punkten vor, dass noch in diesem Jahr alle alten Heizkessel ausgetauscht werden. Diese Vorschrift bietet viel Spielraum für Stromersparnis und hilft nebenbei, die Umwelt zu schützen. Weiterlesen